Updates
Updates

Versionshistorie

Wir entwickeln den Dr. Kriebel Beratungsrechner ständig für Sie weiter. Updates waren und bleiben für Sie kostenfrei.

Hinweis: Die Versionsnummern sind nicht fortlaufend. Sie sind nach folgendem System aufgebaut - Erläuterung am Beispiel Version 0.941:
9 = Jahr 2009
4 = 4. Quartal
1 = 1. Update
Versionshistorie

1.711

20.01.2017 Was ist neu?

  • Anpassung der Parameter zur Sozial-, Renten- und Steuerberechnung für 2017

1.621

02.06.2016 Was ist neu?

  • Anpassung der KvdR-Berechnung im ESP
  • Begrenzung der Bewegungsmöglichkeiten des Bedarfsfensters im ESP
  • Behebung eines Fehlers beim Schießen der Auswahl des Einnahmentyps im ESP
  • Anpassung des voreingestellten Garantiezinses
  • Anpassung der Berechnung bei einer in der Zukunft liegenden Ersteinzahlung in die gesetzliche Rentenversicherung 

1.541

21.12.2015 Was ist neu?

  • Anpassung der solzialversicherungspflichtigen Werte 2016
  • Verbesserung der Dokumentation
  • Laden einer Beratung bei geänderten Einstellungen
  • Layoutoptimierungen
  • Anzeige des Entschuldungsjahres bei Immobilien
  • Dynamische Änderung des Partnervermögens

1.531

03.06.2015 Was ist neu?

  • Parkposition für den Wertanzeiger (Fragezeichen-Symbol) wurde hinzugefügt.
  • Ein Mausklick wird nicht durch die Bezeichnung anderer Symbole verhindert.
  • Der Zustand des Taschenrechners für die Ruhestandsplanung wird mitgespeichert.
  • Die automatische Skalierung wurde verbessert.
  • Das Fenster zur Erfassung des Reservevermögens ist im Vordergrund.
  • Die Dokumentation ist nun wieder kompatibel zu Word 2013 und anderen Textverarbeitungen, die das Microsoft Document Open Format anzeigen können.

1.521

22.04.2015
  • Aktivierung des Reservevermögens für die Ruhestandsplanung
  • Einnahmen mit bekannter Einzahlung sind entnahmefähig.
  • Verbesserung des Layouts
  • Änderungen im Anzeigetext

1.511

10.04.2015 Mit der Version 1.511 wird die Ruhestandsplanung im EINSeitenplaner integriert und das Dokumentationssystem um detaillierte Handlungsempfehlungen für die Finanzierung des Bedarfs und der Abgabenlast in der Ruhestandsphase ergänzt.

1.445

17.12.2014 Was ist neu?

  • Bugfix

1.444

12.12.2014 Was ist neu?

  • Auch beim Laden einer zuvor gespeicherten Beratung werden die Startfragen angezeigt.
  • Die globalen Parameter für die betriebliche Altersvorsorge, die Beitragsbemessungsgrenzen sowie die Beitragssätze zur KV, PV und PSV wurden aktualisiert.
  • ESP 3.0: Die Bemerkungen zu den Ausgaben werden am jeweiligen Icon angezeigt.
  • Das Startalter des Kunden und des Partners berücksichtigt nun das Geburtsdatum statt des Geburtsjahres.
  • Kleinere Textänderungen und Layoutanpassungen im Dokumentationssystem, um Geschäftspapier mit Fußzeilen besser zu unterstützen

1.443

18.11.2014 Was ist neu?

  • Hotfix für Immobiliendarstellung im ESP 3.0
  • Korrektur des Info-Textes in den Startfragen zum Thema Zins in der Entnahmephase.

Version 1.442

11.11.2014 Was ist neu?

  • Stabilitätsverbesserungen
  • Für die Produkte in der Anlageberatung können individuelle Textbausteine in den Einstellungen vorbereitet werden. Die Textbausteine der Kosten und der Erläuterungen sind nun nicht mehr untereinander vertauscht.

Version 1.441

Was ist neu?

  • Die Krankheitskostenzusatzversicherung aus dem Modul Gratisrente wurde entfernt, da diese identisch mit ‚Gesundheit zahlt Rente‘ ist.
  • Der Hilfetext im Modul Sparen Komplex wurde um eine Hinweis zum Ausgabeaufschlag erweitert.
  • Ein Link zum Shop des Beratungsrechners wurde im Menüpunk „Links“ hinzugefügt.
  • Die Standardverzinsung für Altersversorgung im Handlungsempfehlungsmodul wurde von 8% auf 5% gesenkt.
  • Die Überschrift des LV Check wurde aktualisiert.
  • Auf unserer Webseite sind im Bereich FAQ die Hinweise zur Installation für Mac-User aktualisiert worden.
  • Die Überschriften bei der Produktauswahl in der Anlageberatung wurden geändert.

Neuerungen im ESP 3.0
  • Die Startfragen erscheinen auch, wenn eine Beratung geladen und fortgesetzt wird. Damit kann eine im Büro vorbereitete Situation beim Kunden geöffnet werden ohne auf die Dramatik der Startfragen zu verzichten.
  • Die Option Kapitalverzehr ist bei der Einnahme Fonds vor 2009 nicht mehr auswählbar, da der Kapitalverzehr hier immer stattfindet.
  • Die Einnahme ‚Privatrente/LV‘ wurde zur Vereinfachung in ‚Privatrente, Einnahme‘ umbenannt.

Version 1.432

19.09.2014 Was ist neu?

Neue Version des ESP 3.0 (1.421b427), die einen Hotfix zur Berechnung des Reservemögens beinhaltet. 

Version 1.431

10.09.2014 Was ist neu?

Enthalten ist die neue Version des ESP 3.0 (1.421b426), die zahlreiche Verbesserungen und Bugfixes enthält, z.B.:

  • Einnahmen und Ausgaben im Ruhestand
  • Zeitachse für Partner und Kinder
  • Individuelle Bezeichnung der Finanzierungsquelle
  • Drag-Bereich einer Einnahme
  • Anpassung der Farben im Ruhestand
  • Alter des Partners wird zum Zeitpunkt RUHE und EDA angezeigt
  • Anzeige einer Vorsorgelücke > 10.000.000 €

Verbesserungen im Beratungsrechner:

  • Tagesgenaue Berechnung und Anzeige des Ruhestandsalters in Abhängigkeit vom Geburtsdatum in den Kundendaten.
  • Neuer Hilfetext Fonds-FondsRV
  • Die Säcke in der Direktversicherung werden im Ausdruck übernommen.
  • Diverse Text- und User Interface-Anpassungen

Version 1.421

25.06.2014 Was ist neu?
  • Kein stufenweises Hochzählen der Ergebnisse im Lösungsfenster
  • Beschriftung der Listenfunktion mit der Bemerkung der Einnahme
  • Bessere Animation der Berechnung der Vorsorgelücke
  • Text-Feedback als Reaktion auf Nutzereingaben
  • Animiertes Einblenden des aktuellen Alters
  • Reduktion der Iterationsschritte in der Lösungsberechnung von 5 auf 1 €
  • Verhindern des versehentlichen Verschiebens der Listenfunktion außerhalb des linken Sichtbereichs
  • Kleinere Layout und Textverbesserungen
  • Erweiterungen der Schnittstellen zum ESP 3.0 (Screenshot-Optionen und Fehlerweiterleitung zwischen Frontend und Backend)
  • Dynamisches Ausblenden versteckter Schichten im Lösungsfenster

Zusätzlich: Die Registrierung im Beratungsrechner wurde drastisch vereinfacht. 

Version 1.412

25.03.2014 Was ist neu?
  • Die Anlageberatung unterstützt nun individuelle Standardtexte. Diese können unter Datei – Einstellungen hinzugefügt und bei der Eingabe eines neuen Produktes über den Produkt-Dropdown ausgewählt werden.
  • In den Produkten der Anlageberatung ist nun der SRRI eingebbar.
  • Die Portfolios der Anlageberatung wurden um einen festverzinslichen Bausparvertrag ergänzt.
  • Der Drag-Drop bei der Anlage eines neuen Produktes wurde zugunsten einer besseren Benutzerführung grafisch angepasst.
  • Bei einem Klick auf ein Eingabefeld im ESP 3.0 wird der Inhalt des Feldes automatisch markiert, so dass Nutzereingaben schneller vorgenommen werden können.
  • Die Reihenfolge der Schichten im ESP 3.0 wurde angepasst.
  • Bei einer großen Anzahl von Zeilen im Produktprüfer, kann mittels eines vertikalen Scrollbalkens navigiert werden.
  • Das Standarddatum im Produktprüfer ist der erste Tag des nächsten Monats.

Version 1.411

14.02.2014 Was ist neu?
  • Aktivierung des Informationssystems im ESP 3.0: Zu den Eingabefeldern werden nun auf Wunsch Informationstexte eingeblendet. Die Informations-Symbole können über das Info-Icon ein-/ und ausgeblendet werden.
  • Aktivierung der Rendite- und Dynamik-Taschenrechner im ESP 3.0: Bei einer zu geringen Sparrate kann nun berechnet werden, bei welcher Rendite bzw. Dynamik der Kunde die Vorsorgelücke auch mit dieser Sparrate abdecken könnte. Dabei wird die Schichtenverteilung angepasst und Präferenzen werden berücksichtigt.
  • Die Dokumentation des ESP 3.0 wurde um Texte zur Dynamik im Schichtenrechner erweitert.
  • Aktivierung der Steuerberechnung im ESP 3.0: Um darzustellen, dass künftige Rentenzahlungen auch versteuert werden müssen, kann nun über das Annahmenfenster die Steuerberechnung aktiviert werden. Es erscheint ein zusätzlicher Bedarf durch die voraussichtlichen Steuerzahlungen auf die eingegebenen Bestandsverträge und die noch anzuschließenden Produkte der Schichtenlösung.
  • Der „Warten“-Taschenrechner wurde ebenfalls aktiviert und berechnet die Kosten durch eine Verkürzung der Spardauer um einen Monat.
  • Visuelle Rückmeldung der Schaltflächen des ESP 3.0 während der Benutzerinteraktion.
  • Verbesserung der Demoeinblendung, um den Anwendern in der Demoversion den Test zu erleichtern.
  • Neue Installationsroutine über Windows Installer (MSI-Pakete), um die Anwendung durch einen Administrator zentral verteilen zu können.

1.344

16.12.2013 Was ist neu?
  • Aktualisierung des Rechenkerns
  • Grafische Integration der Ehefrau in den Einseiteplaner 3.0 mit Reserve
  • Kundenname in der Fußzeile und Verbesserung der Texte in der Dokumentation
  • Einbau von Klick-Checkboxen in die Dokumentation
  • Verbesserungen von Hilfetexten im Beratungsrechner

1.342

03.12.2013
  • Zusätzliche Ausgaben „Renovierung“, „Berufsunfähigkeit“ und „Pflege“
  • Auflistung der Vermögenswerte zum heutigen Zeitpunkt und zum Ruhestand in der Dokumentation
  • Einbau der Icons zu den Einnahmen und Ausgaben in die Dokumentation
  • Verbesserung des Zeilenumbruchs in der Dokumentation (Page-Break-System)
  • Graphische Verbesserungen
  • Vorbereitung für das Informationssystem

1.341

18.11.2013
  • Aktualisierung des Rechenkerns
  • Vorbereitungen für EINSeitenplaner 3.0 Release

1.331

Hotfix – kleinere Anpassungen.

1.323

Was ist neu?
  • Stabilitätsverbesserungen im Rechnenkern

1.322

Was ist neu?
  • Verbesserung von Hilfetexten im EINSeitenplaner, im Modul Fonds vs. Fonds-RV
  • Aktualisierung des Renditedreiecks und der Inflationsgrafik
  • Anpassung der Standardeinstellungen für das Reservevermögen im EINSeitenplaner auf „0 Jahre“
  • Korrektur eines Textfehlers bei einer Infobox im Riesterrechner
  • Hinzufügen von Nachkommastellen im LV-Check
  • Verbesserung der Anwendungsstabilität

1.314

Was ist neu?
  • Das Kopieren von Zeilen im Produktprüfer ist nun möglich.
  • Die Steuertabelle wurde aktualisiert.
  • Die Eingabemöglichkeit für die Dynamik im Vermögensplaner light wurde auf zwei Stellen erweitert.
  • Die Hinweistexte zu den Moduleinstellungen wurden erweitert.

1.313

Was ist neu?
  • Aktivierung des Laden und Speicherns in der Anlageberatung
  • Verbesserung des Bemerkungstextes zur Anlageberatung
  • Layoutanpassungen zur Anlageberatung
  • Verbesserung der Dokumentation der Anlageberatung

1.312

Was ist neu?
  • Verbesserung der Eingabereihenfolge bei der Verwendung der Tab-Taste im Modul Anlageberatung
  • Verweis auf den Anwenderfilm zum Modul Anlageberatung
  • Verbesserung der Formatierung von Währungsfeldern in Modul Anlageberatung

1.311

17.01.2013 Was ist neu?
  • Neues Modul Anlageberatung: Besprechen Sie mit Ihrem Kunden die Risikoneigung Ihres Kunden und definieren Sie interaktiv den empfohlenen Anlagezins. Mit diesem Modul können Sie eine vollständige Anlageberatung inklusive der entsprechenden Protokollierung durchführen.
  • Aktualisierung der Sozialversicherungsdaten (u.a. DRV-Beitragssatz und Rentenerhöhung zum 01.07.)
  • Verbesserte Auswahl des Steuerjahres
  • Optimierung der Lösungssuche im Produktprüfer
  • Eingabemöglichkeit für Nachkommastellen im LV-Check
  • Verbesserung des Hilfetextes zu den „gesetzlichen Renten, brutto“ im Rentenschätzer
  • Neue Hilfetexte zu den Kosten für Riesterprodukte in den Einstellungen
  • Neuer Hilfetext zu der Summe der Sparraten im Modul Komplexes Rechnen
  • Neuer Hinweis zur Rendite der Privatrente im Schichtenrechner
  • Visueller Hinweis auf die vorhandenen Einnahmen und Ausgaben beim Laden einer zuvor gespeicherten Beratung im EINSeitenplaner
  • Verknüpfung der Basisrente mit dem Anwendungsfilm
  • Umbenennung des Rentenschätzers in DRV-Rentenschätzer

1.223

02.07.2012 Es sind folgende Änderungen eingearbeitet:
  • Komplexes Rechnen: Anzeige des Bemerkungstextes wurde korrigiert
  • Verbesserung der Dokumentation
  • Hilfetexte zu den neuen Gratisrente-Modulen
  • Hinweise zur Absetzbarkeit von KV/PV-Beiträgen ergänzt

1.222

08.06.2012 Es sind folgende Änderungen eingearbeitet:
 
  • Der Startdialog „Möchten Sie eine neue Sitzung starten und alle Daten in der Lasche Kundendaten auf die Standardwerte setzen? [..]“ wurde abgeschafft. Der Beratungsrechner startet nun immer mit dem Standardkunden. Die Daten der letzten Sitzung können sie weiterhin über das Menü Datei / Letzte Beratung laden erreichen.
  • Bei der Registrierung ist nun die Angabe einer geschäftlichen Anschrift vorgesehen. Der Eingabehinweis für die Benutzer wurde überarbeitet.
  • Die Menügruppe Berufsunfähigkeit wurde in Einkommenssicherung umbenannt.
  • Das Modul BU-QuickCheck wurde in Quick-Check umbenannt.
  • Die Präsentationen des Infomoduls wurden inhaltlich und grafisch auf einen neuen Stand gebracht.
  • Die Dokumentationen zur BU-Beratung und zur Gratisrente wurden inhaltlich verbessert.
  • Die Hinweistexte zum Schichtenrechner, Rentenbedarf und zum Handlungsempfehlungstool wurden um zusätzliche Informationen ergänzt.
  • Die Ergebnisse im Steuerrechner werden nun mit zwei Nachkommastellen angegeben.
  • Es erscheint ein Hinweis in den Kundendaten, wenn der Altersunterschied zwischen zwei Partnern einen Schwellenwert von fünf Jahren überschreitet.

1.212 – 1.214

15.02.2012 Hotfix - Aktualisierung der Module "Gratisrente" und "Basisrente"

1.211

01.02.2012 Es sind folgende Änderungen eingearbeitet:
  • Anpassung des BFA-Satzes auf 19,6 %
  • Neues Renditedreieck mit den Werten bis 31.12.2011
  • Neue Inflationsgrafik mit den Werten bis 2011
  • Korrektur der Anzeige des Produktprüfers bei manuellen Einstellungen zur Menüfarbe
  • Änderung der Reihenfolge der Alternativen im Schichtenrechner und Anpassung des Textes zur Hartz4-Sicherheit
  • Korrekte Übernahme des Startalters in der BU-Beratung
  • Nullsetzen der Anzeige bei den Modulen Abg.-Steuer Einmalanlage und Vermögensplaner light wurde korrigiert.
  • Berichtigung eines Schreibfehlers im Modul Humankapital
  • Der Hilfetext zum Eintrag „Private Kranken-/Pflegeversicherung (Eigenbeitrag)“ im Register Vorsorgeaufwendungen wurde verbessert.

1.142

02.12.2011 In der Version 1.142 sind folgende Änderungen enthalten:
  • Die Werbungskostenpauschale wurde auf 1.000 € angehoben.
  • Die Sozialversicherungsdaten wurden auf die Werte von 2012 angepasst.
  • Die sonstigen Vorsorgeaufwendungen im Modul Basisrente werden nun aus den Vorsorgeaufwendungen der Kundenstammdaten übernommen.
  • In den Modulen Abgeltungssteuer und Restschuldverlauf werden bei einem Klick auf Nullsetzen nun alle Eingaben gelöscht.
  • Die Speicherung von abweichenden Rechnungsanschriften wurde angepasst.

1.131

18.08.2011 Folgende Änderungen sind in der Version 1.131 enthalten:
  • Beseitigung von Textfehlern im Schichtenrechner-Ausdruck
  • Anpassung des Layout bei den Kundendaten für Ehepaare mit abweichenden KV-Typen
  • Verhindern eines Absturzes beim Wechsel der Registerkarte in Zusammenhang mit der vertikalen Bildlaufleiste
  • Einfügung eines Hilfetextes für Private Kranken-/Pflegeversicherung (Eigenbeitrag)
  • Aktualisierung der Rentenerhöhung für 2010 und 2011
  • Korrektur eines Berechnungsfehlers im Schichtenrechner für den Fall „Gesamtbeitrag in Direktversicherung“ und bei der Berechnung der Nettorente

1.112

31.03.2011 Folgende Änderungen sind in der Version 1.112 enthalten:

  • Im Modul „Info“ sind nun wieder alle Dokumente verwendbar.
  • Das Beratungsrechner-Icon wurde für Windows 7 optimiert und grafisch verbessert.
  • Eine neue Sterbetafel „Kriebel2011R“ ist im Modul Lebenserwartung eingebaut. Diese Sterbetafel bildet den neuesten Stand der Lebenserwartungsprognose ab und basiert auf der Sterbetafel des statistischen Bundesamtes und den Ergebnissen der Rürup-Kommission. Zusätzlich werden nach eigenen Berechnungen von Dr. Kriebel die geschlechtsspezifischen Lebenserwartungen berücksichtigt.
  • Einige Hilfetexte wurden aktualisiert.
  • Das Zitat auf der Hauptseite wurde neu formuliert.
  • Die Gültigkeit der Prozeduren.dll wurde verlängert.

Bitte beachten Sie, dass ältere Versionen des Beratungsrechners ab dem 1.4.2011 eine abgelaufene Prozeduren.dll verwenden. Sollten bei Ihnen der Beratungsrechner „piepen“, reicht es aus, das automatische Update auszuführen oder die aktuelle Version unter www.beratungsrechner.de/download über die alte Version „drüber zu installieren“, um den Fehler zu beheben.

1.111

04.03.2011
  • Eine Übersicht über Anlagealternativen steht im Modul „Info“ zur Verfügung. Die Übersicht wägt die Vor- und Nachteile bzw. Chancen und Risiken der gängigen Anlagealternativen gegeneinander ab.
  • Die Vorsorgeaufwendungen werden für den Standardkunden automatisch ausgefüllt. Wie gewohnt lassen sich diese Standardwerte durch einen Klick auf die „Null“ in der Symbolleiste wieder zurücksetzen.
  • Bei einer Änderung des Einkommens wird auf eine notwendige Anpassung der Vorsorgeaufwendungen hingewiesen.
  • EINSeitenplaner: Die Berechnung zum Steuerbutton wurde verbessert.
  • Die Sozialversicherungsdaten wurden auf die ab diesem Jahr gültigen Werte aktualisiert.
  • Die Berechnung der Lebenserwartung wurde an den neuen Datenstand angepasst. Da sich der Anstieg der Lebenserwartung abschwächt, wurden die zugrunde gelegten Sterbetafeln angepasst.

1.041 / 1.042

17.11.2010
  • 1.042 behebt einen Bug der Version 1.041
  • EINSeitenplaner: Reservevermögen bei Ehepaaren unter Datei/Einstellungen/Module bzw. im EINSeitenplaner direkt anpassbar: Hintergrund ist, dass der EINSeitenplaner bei Ehepaaren davon ausgeht, dass das gemeinsam angesparte Vermögen zum Ende der Lebenserwartung des Kunden aufgebraucht ist. Zu diesem Zeitpunkt hat der Ehepartner in der Regel eine Restlebenserwartung. Um diese Zeitspanne finanziell zu überstehen, sind finanzielle Mittel erforderlich. Wie weit der Bedarf durch den Tod des Kunden für den Ehepartner sinkt, ergibt sich aus dem hinterlegten Prozentsatz (voreingestellt 70%, ab sofort änderbar)
  • EINSeitenplaner: Reservevermögen bei Ehepaaren unter Datei/Einstellungen/Module bzw. im EINSeitenplaner direkt anpassbar
  • EINSeitenplaner: in Lösung jetzt auch Rendite berechenbar (Taschenrechnersymbol)
  • Neue „interaktive“ und aktuelle Renditegrafik
  • Schichtenrechner: Anzeige des Ergebnisses jetzt auch ohne Inflation (verkaufsfördernd), insgesamt Vereinfachung des Layouts der Ergebnistabelle
  • Neues Modul "Cost Average individuell" in der Rubrik Geldanlage: Zeigen Sie dem Kunden mit einem individuellen Chart, dass Aktienkursschwankungen auch bei sinkenden Kursen positive Effekte haben.
  • Produktprüfer: Ausblenden der steuerlichen Optionen, bei Bedarf Einblenden über Schaltfläche möglich
  • Tool Restschuldverlauf: Excel-Export ab sofort möglich
  • Handlungsempfehlungstool: Eingabe im Reiter „Ersparnis“ optisch angepasst und erweitert
  • Handlungsempfehlungstool: weitere Auswahlmöglichkeiten zur KV-Absicherung
  • Tool „Handlungsempfehlung“ standardmäßig unter "Favoriten" hinterlegt
  • Verschiedene Tools: kleine textliche Optimierungen zum besseren Verständnis, Erweiterung und Optimierung diverser Hilfe- und Exporttexte

1.021 / 1.022

22.06.2010 Mit dieser Version erhalten Sie ein umfangreiches Bündel an Neuerungen und Verbesserungen zur Verfügung.

Neue Features
  • Handlungsempfehlungstool: Mit dem Handlungsempfehlungstool können Sie dem Kunden Einsparpotenziale aufzeigen und die monatlich zur Verfügung stehende Liquidität passend zu der Vorsorgungslücke und den Prioritäten des Kunden auf acht unterschiedliche Versicherungsprodukte verteilen. Das Handlungsempfehlungstool sammelt auch Beratungsergebnisse, die in anderen Modulen (Schichtenrechner, ESP, Vermögensplaner) berechnet wurden.
  • Mit der Schnittstelle zu FBXpert von Franke & Bornberg steht Ihnen eine bequeme Übergabemöglichkeit der Beratung aus dem Handlungsempfehlungstool zur Verfügung. Nach einem Klick auf die Übergabe-Schaltfläche wird der Tarifrechner FBXpert im Standardbrowser geladen. Auf der Webseite sind Sie dann bereits angemeldet, der aktuelle Kunde und die Ergebnisse des Handlungsempfehlungstools sind schon geladen, so dass ein Beitrags- oder Tarifvergleich sofort gestartet werden kann.
  • EINseitenplaner: Wird eine zuvor gespeicherte ESP-Beratung geladen, erscheinen nicht wie zuvor alle Einnahmen und Ausgaben „auf einen Schlag“, sondern werden nach und nach sichtbar. Führen Sie den Kunden schrittweise zur bekannten Lösung und setzen Sie dann die Beratung fort.
  • Schichtenrechner: Hier steht mit der Unterstützungskasse (U-Kasse) nun eine weitere Anlageoption zur Verfügung. Einstellungen zu den Kosten und zur Verwendung können unter Datei / Einstellungen vorgenommen werden.

Anpassungen
  • Die Bezeichnung „Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA)“ wurde durch „Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV) ersetzt. Dadurch ändern sich zwei Modulnamen. Der „BfA-Quickcheck“ heißt nun „DRV-QuickCheck“, der „BfA-Rechner“ wird zum „Rentenschätzer“.
  • Die Änderungen durch das Bürgerentlastungsgesetz wurden in die Finanzmathematik eingebaut. In der Registerkarte „Vorsorgeaufwendungen“ wird nun der PKV-Eigenbeitrag berücksichtigt.
  • Der Standardinstallationspfad ist C:\Programme\Beratungsrechner\aktuell

Benutzerfreundlichkeit
  • Bei einem Klick in ein Eingabefeld wird der Inhalt markiert, so dass er direkt überschrieben werden kann.
  • Eine Beratung im Modul „Info“ wird nun in der Beratungshistorie verzeichnet.
  • Bei einer Änderung der Anrede in den Kundenstammdaten wird das Geschlecht automatisch angepasst und umgekehrt.
  • Basisrente: Der Infokasten wurde um zusätzliche Angaben erweitert; die Summen zu der Ergebnistabelle werden nun wie im Export auch im Rechner angezeigt.
  • Schichtenrechner: Die Beschriftung der Grafik wurde verbessert und listet nun alle Bestandteile der optimierten Lösung nach Dr. Kriebel auf.
  • Mit dem Menüpunkt „Datei – Neuer Kunde“ können Sie aus einer aktuellen Beratung einen neuen Kunden anlegen.
  • Produktprüfer: Deaktivierte Zeilen (rotes X am Zeilenanfang) werden durch ein Zurücksetzen des Moduls wieder aktiviert. Die Laufzeiten in der Spalte „Dynamik“ werden automatisch vorgegeben.
  • DRV-QuickCheck: Das Ergebnis „Ihre DRV-Rente in heutiger Kaufkraft“ wird an das BWK-Rentenspiel übergeben.
  • Ein neues Handbuch in der 9. Auflage ist über den Menüpunkt „Hilfe“ erreichbar.

1.013

25.02.2010 Sie finden ab Version 1.013 folgende weitere Verbesserungen:
  • Falls Sie Ihr Zugangspasswort einmal verlieren sollten, können Sie sich im Menüpunkt „Registrierung“ ein neues Passwort an Ihre E-Mail-Adresse zu senden lassen.
  • Das Seitenformat im Word-Export ist nun auf DIN A4 voreingestellt.
  • Die Erklärung der Präferenzstufen im neuen Schichtenrechner wurde ergänzt und weitere Hilfetexte eingebaut.

1.012

22.02.2010 Welche Verbesserungen erwarten Sie mit diesem Update?
  • Sie können nun in den Kundendaten angeben, ob der Kunde zur Beratung anwesend war oder nicht. Damit können Sie später besser erkennen, ob Ihr Kunde bei der Beratung anwesend war oder ob es sich um Ihre Vorbereitung „im stillen Kämmerchen“ handelt.
  • Im Schichtenrechner können Vorgaben als „zwingend“ berücksichtigt werden. Die so bewerteten Fragen haben eine extrem hohe Gewichtung.
  • Bei der Eingabe im Produktprüfer können Sie nun auch mit Enter in die nächste Spalte, statt in die nächste Zeile springen.
  • Der Report wurde in einigen Modulen überarbeitet, z.B. mit farbig gestalteten Tabellen im Modul Basisrente und Riesterrechner.
  • In der Direktversicherung wurde die Startgrafik überarbeitet. Zusätzlich können nun die monatlichen Auswirkungen in Tabellenform exportiert werden.
  • Legen Sie nun selbst fest, wann bzw. ob Änderungen von Kundenstammdaten innerhalb eines Moduls gespeichert werden oder nicht (unter „Einstellungen -> Module“).
  • Im Tool „Abg.-steuer: Fonds vs. Fonds-LV“ wurden die neuen Regeln zur Teilentnahme berücksichtigt, so dass das Restvermögen in eine lebenslange Rente umgewandelt werden kann.
  • Abschließend wurden kleine Bugs behoben und die finanzmathematischen Berechnungen weiter optimiert.

1.011

04.01.2010 Mit diesem Update wurde ein Fehler ("Bug") behoben.

0.942-0.943

30.11.2009 Mit dieser Version ergänzen wir den Dr. Kriebel Beratungsrechner um zahlreiche neue Funktionen und bieten Ihnen an vielen Stellen eine optimierte Ansicht.

Das Modul Schichtenrechner (zu finden unter dem Menüpunkt "Produkte") in Ihrem Dr. Kriebel Beratungsrechner wurde grundlegend erweitert und nun können auch die „weichen Faktoren“ des Kunden bei der Produktauswahl ihre volle Berücksichtigung finden. Das erleichtert Ihre Beratung und macht Sie von der Haftungsseite her noch sicherer!

Die Neuerungen im Schichtenrechner in der Übersicht:
  • Fragen wie z.B. „Soll Ihre Anlage vollständig Hartz IV-geschützt sein“ können nun berücksichtigt werden. Und das nicht nur mit ja und nein sondern auf einer Skala!
  • Die Kosten zu den Produkten können Sie nun selber unter den Einstellungen erfassen und können so Ihre persönliche Produktwelt noch besser abbilden.
  • Sie können nun zu allen Produktklassen getrennt Renditen erfassen und auch dadurch Ihre persönliche Produktwelt repräsentativer darstellen.
  • Die Auswertung ist übersichtlicher strukturiert.

Die in den Einstellungen hinterlegten Kosten beziehen sich auch auf den Schichtenrechner im EINSeitenplaner und auch dort sind zukünftig die Zinsen über alle Schichten veränderbar. Ansonsten bleibt dieser "kleine" Schichtenrechner unverändert. Hier erzielen Sie nach wie vor in standardisierten Fällen sehr (!) schnelle Ergebnisse. Das eigenständige Modul Schichtenrechner ist dann wesentlich genauer und Sie können dies bei Ihren hochwertigeren Kunden sehr gut einsetzen.

Weitere Verbesserungen im gesamten Dr. Kriebel Beratungsrechner:
  • Vor dem Drucken erhalten Sie nun eine Druckvorschau, in der Sie zoomen und nach Wörtern suchen können. Der Druckvorgang, bzw. die Auswahl des Druckers, erfolgt nach Klick auf das Drucksymbol oben links.
  • Der Excel-Export ist für die Module EINSeitenplaner, Vermögensplaner, Vermögensplaner light und den Produktprüfer möglich. Mit dieser neuen Funktion können Sie Beratungsergebnisse noch leichter in Vergleichsprogramme übernehmen.
  • Der Export für das Modul Basisrente und den Produktprüfer wurden auf Querformat umgestellt und garantieren so eine bessere Lesbarkeit.
  • Das Modul Info wurde um zahlreiche Grafiken und Charts erweitert, die Sie bei Ihrer Beratung unterstützen. Darunter etwa eine Übersicht zu den Vor- und Nachteilen der Riesterrente oder der demographischen Entwicklung.
  • Wenn Sie ein Modul verlassen und Daten geändert haben, die auch die Kundenstammdaten betreffen, so werden Sie gefragt, ob Sie die betreffenden Felder in den Stammdaten überschreiben möchten.
  • Ein Fragezeichen in der Statuszeile unten links zeigt Ihnen an, ob ein Hilfetext (Rechte Maustaste) für das Feld existiert, über dem der Mauszeiger schwebt.

0.941

02.11.2009 Es wurden ausschießlich Verbesserungen zum Einsatz in Unternehmensnetzwerken vorgenommen.

0.934

30.09.2009
  • Beim Start erscheint ein Fenster, in dem ausgewählt werden kann, ob der Beratungsrechner komplett zurückgesetzt werden soll (auf Nullwerte) oder ob der Status von vor dem letztmaligen Schließen wieder hergestellt werden soll. Der zuletzt geöffnete Kunde (mit allen Beratungen) sowie alle Werte in den Modulen werden wieder hergestellt.
    So können Sie nun mit der Auswahl "Ja" verhindern, dass Ihr Kunde im Beratungsgespräch die Daten Ihres vorhergehenden Kunden sieht.
  • Über Datei -> Standardwerte laden können Sie einen neuen Kunden anlegen. Alle Module werden hierbei auf Ihre Nullwerte zurückgesetzt.
  • Die Kundendaten müssen nach deren Erfassung im jeweiligen Modul aktiv über das "Männchen-Symbol" in der Menüleiste (Kundendaten übernehmen) geladen werden. So ist sichergestellt, dass Sie die vollständigen und aktuellen Kundendaten in jedem Modul nutzen.
  • Starten des Beratungsrechners durch Doppelklick auf eine .brd-Datei wurde optimiert.
  • Minimalauflösung auf 800x600 Pixel heruntergesetzt. Damit können nun auch Netbooks mit geringer Displaygröße benutzt werden. Dennoch ist der Beratungsrechner für eine Displayauflösung von mindestens 1024x786 Pixeln optimiert.
  • Exportfunktion für das Modul BU-Beratung.
  • Die Zeilen im Produktprüfer können nach Anfangsdatum sortiert werden.

0.933

Der Dr. Kriebel Beratungsrechner kann nun auch auf Rechnern installiert, lizensiert und genutzt werden, die nie online gehen. Wenn Sie diese Funktion benötigen, sprechen Sie uns bitte an.

0.932

  • Export der Kundendaten nach Excel möglich: So können Sie diese Daten auch in anderen Anwendungen nutzen. Den Excel-Export finden Sie in den Kundendaten unter dem Menüpunkt "Exportieren nach"
  • Export der Beratungshistorie und Notizen nach Excel möglich
  • Erweiterung Report Basisrente

0.931

  • Optimierungen im Produktprüfer
  • Neue Funktion "Kunde speichern"

Version 0.924 -0.925

  • Laden/Speichern: Bei größeren Kundendaten erscheint ein Lade/Speicher-Balken
  • Ausdruck/Reporting der Kundendaten möglich
  • Inflation- und Renditedreieck - Einbau der Grafiken in Hauptmaske (neben Kunde speichern, Kunde öffnen etc.)
  • Kundendaten/Historie: Einzelne Beratungen können gelöscht werden.
  • Unter BR-Info/Was ist neu - gelangen Sie direkt auf die Internetseite News/Versionshistorie
  • Einstellungen Nutzer kann wählen zwischen - "Ihr Berater" oder "Vermittler"
  • Produktprüfer: Bemerkungstexte werden in den Export aufgenommen
  • Optimierung der Reportings
  • BU-Beratung: Jetzt Rundung auf 2. Stelle
  • Ausdrucke/Exporte Einbindung:
    - Logo (BR oder eigenes aus Einstellunge) in Kopfzeile rechts
    - wenn Demo, dann Text "Demoversion" in Kopfzeile links
    - Versionsinfo+Haftungsausschluss in Fusszeile
  • Neuer Report: Beratungshistorie + Notizen können exportiert werden
  • Kunden-Logo: jeder Nutzer hat nun die Möglichkeit unter "Einstellung" sein eigenes Logo einzusetzen

Version 0.923

  • EINSeitenplaner: Optimierung des Ausdrucks / des Exports. Die Grafik ist nun deutlich schärfer und größer.
  • Modul „Abgeltungsteuer: Fonds vs Fonds-RV“: Hier wurde die Navigation durch zusätzliche Informationen auf der Modul-Startseite verbessert. Die Pfeile unten rechts auf der Seite werden nun erklärt und somit die Benutzerfreundlichkeit erhöht.
  • Firmenlogo: Das eigene Firmenlogo kann nun im Beratungsrechner eingebaut werden. Hierfür ist eine separate Buchung erforderlich - Ab Version 0.924 für alle Kunden kostenfrei möglich.

Version 0.922

  • Demoversion wie folgt begrenzt: (Demo-Einstellungen: ohne Abspeichern, sonst 7 Aufrufe voll funktionsfähig und alle Module! Ab dem 8. Start auf folgende Maximal-Werte eingeschränkt: Sparrate 50€, Endwert/Startvermögen/Start- und Restschuld 50.000€, Einkommen monatlich 2.000€, Dynamik/Zins 5%)
  • Erweiterungen im Produktprüfer/ Zinsfuss: erweitert auf maximale Rendite von 500%, min: -200%
  • Lauffähig unter Vista64bit
  • Ab aktuellen Installer werden keine Admin-Rechte mehr für Installation des Beratungsrechners benötigt, davon ausgeschlossen sind - Windowskomponenten (.Net Framework etc)
  • BfA-Rechner/EINSeitenplaner: auch wenn 5 Jahre Wartezeit seit Berufsstart nicht erfüllt, wird trotzdem gesetzliche Rente berechnet
  • Riester: Jetzt mit 200 € sog. Berufseinsteigerbonus

2009 - Neue Plattform

Gern geben wir Ihnen hier Informationen, welche Vorteile die neue Plattform für Sie bietet. Im Vergleich zur bisherigen Plattform sind folgende Module zusätzlich ab sofort enthalten:
  • Rentenentnahme
  • Vermögensplaner light
  • Abg.steuer: Fonds vs. Fonds-RV
  • Riesterrechner
  • LV-Check

Durch die komplette Umstellung des Dr. Kriebel Beratungsrechners auf die neue Plattform zeichnet sich dieser außerdem durch erheblich gesteigerten Bedienkomfort und erweiterte Funktionen aus:
  • Eingabefreundlichkeit/ Skalierbarkeit/ Bedienerfreundlichkeit (inkl. frei wählbarem Passwort)
  • Verständliche und übersichtlichere Menüführung inkl. eigener Favoriten, eigener Schriftart/–größe und Farbgestaltung
  • Übersichtlichere Darstellung, mehr Grafiken, Kuchendiagramme auf vielfachen Wunsch der Nutzer
    PDF/ Word-Export möglich.
  • Hohe Druckqualität.
  • Protokollierung (durch o.g. Exporte, Ausdrucke Diagramme/ Vertragsbestand etc.)
  • "zukunftsfit" (moderne Optik, komplette Umstellung auf zeitgemäße Programmierbasis, läuft schneller, serverfähig)
  • Vorlagen zur Beratungsdokumentation
  • Historienbetrachtung möglich („was hatte ich vor 5 min eingegeben und ausgerechnet?“ etc